Startseite Mittelhessen Haiger-Fellerdilln: Zwei Schwerstverletzte mit Brandwunden- Staatsanwaltschaft und Polizei ermitteln in einem versuchten Tötungsdelikt

Haiger-Fellerdilln: Zwei Schwerstverletzte mit Brandwunden- Staatsanwaltschaft und Polizei ermitteln in einem versuchten Tötungsdelikt

von Trojak
421 Ansichten

(24h/ots) Haiger 23.03.2023 | Gestern Morgen (22.03.2023), gegen 09:45 Uhr rückten Rettungskräfte und Polizei zu einem Einsatz am Fellerdillner Sportplatz aus. Zwei Personen hatten am Sportplatz schwere Brandverletzungen davongetragen.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand übergoss ein 59-Jähriger zunächst sich selbst und im Weiteren seine 50-jährige Ehefrau mit Benzin und zündete es an. Beide trugen schwerste Brandverletzungen davon. Ein Notarzt und Rettungswagenbesatzungen übernahmen die Erstversorgung. Anschließend flogen Rettungshubschrauber die Verletzten in Spezialkliniken in Nordrhein-Westfalen und Hessen. Die Staatsanwaltschaft Wetzlar und die Kriminalpolizei ermitteln wegen des Verdachts eines versuchten Tötungsdeliktes.

Die genauen Tatumstände sind derzeit nicht bekannt und Gegenstand der laufenden Ermittlungen.

Fotos: 24hessen.de

Das könnte dir auch gefallen

GDPR Cookie Consent mit Real Cookie Banner