Startseite Mittelhessen 150 Einsatzkräfte der Rettungsdienste und Feuerwehren in Bad Endbach bei Wohnhausbrand im Einsatz

150 Einsatzkräfte der Rettungsdienste und Feuerwehren in Bad Endbach bei Wohnhausbrand im Einsatz

von Trojak
766 Ansichten

(24h/ots) Marburg-Biedenkopf – 20.01.2023 |  Gegen 9.25 Uhr erhielten Polizei und Feuerwehr am Freitag, 20. Januar, Kenntnis von einem Wohnhausbrand in der Schlierbacher Straße. Nachdem zwei im Erdgeschoss wohnende Personen im Alter von 71 und 80 Jahren das Haus eigenständig verlassen konnten, retteten Feuerwehrkräfte eine 28-jährige Frau und ihren Säugling mit einer Leiter aus dem Gebäude.

Alle vier Personen kamen mit mutmaßlich eher leichten Verletzungen in Krankenhäuser.

Die Löscharbeiten dauern derzeit noch an, weshalb auch die Straße noch gesperrt ist.

Insgesamt waren etwa 150 Einsatzkräfte der Rettungsdienste und Feuerwehren aus Bad Endbach, Gladenbach, Biedenkopf, Marburg und Steffenberg mit rund 28 Fahrzeugen am Einsatzort, darunter acht Rettungswagen, drei Notarztwagen und ein Rettungshubschrauber. Hinzu kamen sieben Polizeibeamte aus Biedenkopf beziehungsweise Marburg.

Mit Angaben zur möglichen Brandursache ist nicht vor Mitte nächster Woche zu rechnen. Das Haus ist derzeit unbewohnbar, der geschätzte Schaden dürfte im sechsstelligen Bereich liegen.

Fotos: 24hessen.de




 

Das könnte dir auch gefallen

GDPR Cookie Consent mit Real Cookie Banner